Dieter Bohlen (56) muss sich zwar momentan beim Supertalent auf die schrägsten und interessantesten Talente Deutschlands und darüber hinaus konzentrieren, ist aber zeitgleich auch schon wieder auf der Suche nach den besten Gesangstalenten. Denn derzeit laufen die Castings für die nächste DSDS-Staffel auf Hochtouren und der Poptitan verspricht schon jetzt, dass es noch viel sexier wird!

Dass daran seine zwei neuen Jurykollegen Patrick Nuo (27) und Fernanda Brandao (27) nicht ganz unschuldig sind, gibt Dieter sogar selbst zu. Gegenüber RTL sagt er: „Beide sind selber Sänger, die auf den Bühnen gestanden haben, auch international, die sich im Musikgeschäft auskennen und dann natürlich auch – sag ich ganz ehrlich – zwei Kollegen, die auch optisch der Knaller sind. Patrick sieht super aus und Fernanda ist 'ne Hammer-Braut, würde man so sagen, da wird der Sex-Faktor, der Optik-Faktor dieses Mal wirklich viel, viel höher werden, als es früher war.“ Dass die Show mit Nuo und Brandao zwei echte Leckerbissen sowohl für das weibliche als auch das männliche Publikum hat, ist eigentlich längst klar.

Neu dagegen ist die Tatsache, dass jetzt auch Österreicher und Schweizer in den Genuss von Bohlens berühmten Sprüchen kommen dürfen. Dieser will die internationalen Kandidaten aber eigentlich gar nicht erschrecken, wie er selbst verlauten lässt: „Man braucht ja vor Bohlen keine Angst zu haben. Jeder weiß, dass ich die Leute absolut fair behandle, wenn sie ein bisschen was können. Man bekommt nur Probleme mit mir, wenn man ne Pfeife ist und nix kann.“

Wer das Vorsingen letztendlich als Pfeife oder große Hoffnung übersteht, wird sich schon bald zeigen.

Pietro Lombardi und Dieter Bohlen in der DSDS-Mottoshow am 6. April
Getty Images
Pietro Lombardi und Dieter Bohlen in der DSDS-Mottoshow am 6. April
Angelina Mazzamurro und Lukas Kepser nach der ersten Mottoshow von DSDS 2019
Getty Images
Angelina Mazzamurro und Lukas Kepser nach der ersten Mottoshow von DSDS 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de