Reese Witherspoon (34) hat nicht nur eine glückliche Familie, sie lebt auch mit sehr glücklichen Tieren zusammen. Die Schauspielerin tut wirklich alles dafür, dass sich ihre Schweine Booker T. Washington und Lavender Valentine, ihre Ziegen George und Martha Washington, ihre Esel Honky und Tonky und ihre anderen Tiere so richtig wohl bei ihr fühlen. Und dafür packt Reese natürlich auch selbst mit an.

Deshalb will die Schauspielerin in ihrer kommenden Freizeit auch eine Scheune für ihre tierischen Lieblinge bauen. „Ich finde das ziemlich cool. Ich habe wirklich viele tierische Freunde... Eigentlich wollte ich, dass die Esel Honky Tonk und Badonkadonk heißen, aber die Kinder waren davon nicht so begeistert. Sie wussten nicht, was 'badonkadonk' bedeutet. Also mache ich offenbar bei ihrer Erziehung etwas richtig“, so die Schauspielerin laut Medienberichten. Und tatsächlich: „Badonkadonk“ ist nämlich übersetzt der umgangssprachliche Begriff für einen sehr wohlgeformten weiblichen Hintern. Auf die Frage, ob Reese ihre Ziegen denn auch selbst melken würde, antwortete die Blondine freudig: „Nein. Die Ziegen sind irgendwie nutzlos. Sie sind ziemlich gemein und machen nichts. Aber ich habe Hühner und die legen Eier.“

Damit die Scheune auch noch in diesem Jahr fertig wird, muss Reese sich aber ganz schön beeilen. Denn über die Feiertage wird sie kaum zum Arbeiten kommen. „Ich verbringe dann viel Zeit mit meinen Kindern und wir kochen und meine ganze Familie kommt aus Tennessee zu uns, das wird also Spaß machen“, verrät die frischgebackene Besitzerin eines Sterns auf dem berühmten Walk of Fame weiter. Die Tiere wird es nicht weiter stören, solange die Scheune für sie dann im nächsten Jahr fertig wird...

Reese WitherspoonApega/WENN
Reese Witherspoon
Reese WitherspoonWENN
Reese Witherspoon
Reese WitherspoonApega/WENN
Reese Witherspoon


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de