Am 27. Februar heißt es zum 83. Mal: "And the Oscar goes to...". In diesem Jahr können sich zwei Deutsche Hoffnungen auf den begehrten Goldjungen machen.

Der Filmkomponist Hans Zimmer (53) ist bereits zum neunten Mal in der Kategorie „Beste Filmmusik“ nominiert. Ende Februar geht seine Vertonung des Films „Inception“ von Regisseur Christopher Nolan (40) ins Rennen. Bei den Golden Globes war er ebenfalls mit „Inception“ nominiert, musste die goldene Weltkugel aber der Musik zu „Social Network“ überlassen.

Ebenfalls nominiert sind die Regisseure Max Lang (28) und Jakob Schuh mit ihrem Trickfilm „Der Grüffelo“. In der Kategorie „Bester animierter Kurzfilm“ steht ihre Adaption des Kinderbuches von Julia Donaldson (62) auf der Liste der Anwärter. Das Buch beschreibt die Begegnung einer Maus mit ihrem ausgedachten Monster Grüffelo.

Für diejenigen, die die Oscar-Verleihung live vorm Fernseher verfolgen, heißt es also Daumendrücken, damit sich auch dieses Jahr ein kleiner Goldjunge auf den Weg nach Deutschland machen kann.

Vorbereitungen für die 91. Oscar-Verleihung in Los Angeles
Getty Images
Vorbereitungen für die 91. Oscar-Verleihung in Los Angeles
Brad Pitt und Jennifer Aniston im Juli 2002
Getty Images
Brad Pitt und Jennifer Aniston im Juli 2002


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de