Bis(s) zum Kinostart von Breaking Dawn müssen sich die Fans der Vampir-Saga rund um Edward (Robert Pattinson, 24) und Bella (Kristen Stewart, 20) noch etwas gedulden, doch es sickern immer mehr Details zum ersten Teil durch. Diejenigen, die Stephenie Meyers Romanvorlage gelesen haben, wissen natürlich, wie es mit dem Traumpaar Bella und Edward weitergeht.

Achtung Spoiler!

Nachdem sie in einer romantischen Zeremonie den Bund der Ehe schließen, geht es in die Flitterwochen auf eine einsame Insel. Dort haben die menschliche Bella und der Vampir Edward das erste Mal Sex, woraufhin sie schwanger wird. Ihr gemeinsames Kind, die kleine Renesmee, ist halb Mensch, halb Vampir und altert darum schneller. Dargestellt wird die Tochter von Mackenzie Foy (10). Es war lange unklar, wie die Macher des Films es anstellen wollen, die Darstellerin in dem Streifen altern zu lassen, ohne sie durch andere Darstellerinnen auszutauschen, schließlich soll das Gesicht von Renesmee immer dasselbe bleiben. Die Tüftler hinter Breaking Dawn haben jetzt eine ganz kreative Idee entwickelt, wie celebuzz.com berichtet. Zwar sollen unterschiedliche Mädchen die verschiedenen Stadien von Renesmees Alterung darstellen, allerdings wird dank modernster Technik der Kopf von Mackenzie digital auf die anderen Körper gesetzt.

Wir sind schon gespannt, wie diese Idee dann hinterher im fertigen Film aussehen wird.

Stephenie Meyer, Taylor Lautner, Robert Pattinson, Mackenzie Foy und Kristen Stewart, 2012
Getty Images
Stephenie Meyer, Taylor Lautner, Robert Pattinson, Mackenzie Foy und Kristen Stewart, 2012


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de