Es war die Überraschung des Abends: Der erste öffentliche Auftritt der Sportmoderatorin Monica Lierhaus (40) bei der Goldenen Kamera rührte wohl alle Zuschauer zu Tränen. Nachdem sie 2009 nach einer Gehirnoperation fast vier Monate im Koma lag und über zwei Jahre aus der Öffentlichkeit verschwand, meldete sie sich bei der Preisverleihung offiziell zurück – und wie!

Nach einer sehr emotionalen Dankesrede bat sie ihren Freund Rolf Hellgardt dann noch zu sich ans Rednerpult, der gar nicht wusste, was auf ihn zukam. Mit den Worten „Ich würde ja vor dir auf die Knie gehen, wenn ich könnte, aber das fällt mir im Moment leider etwas schwer... Ich möchte dich fragen, ob du mich heiraten willst“, hielt sie um seine Hand an.

Natürlich nahm Hellgardt den Antrag seiner Freundin überglücklich an und fiel seinerseits vor ihr auf die Knie. Spätestens hier hatte das ganze Publikum dann Tränen in den Augen. Diesen Auftritt wird wohl niemand so schnell vergessen. Hier könnt ihr euch den ergreifenden Moment noch einmal anschauen:

Monica Lierhaus bei der Goldenen Kamera 2017
Getty Images
Monica Lierhaus bei der Goldenen Kamera 2017
Monica Lierhaus, Sportjournalistin
Getty Images
Monica Lierhaus, Sportjournalistin
Kai Pflaume auf der Aftershowarty der Goldenen Kamera in Berlin im März 2019
Getty Images
Kai Pflaume auf der Aftershowarty der Goldenen Kamera in Berlin im März 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de