Christina Aguilera (30) ist als erster Star mit einem Stern auf dem neuen „Gay Walk of Fame“ in L. A. bedacht worden. Die Sängerin machte sich im wahrsten Sinne des Wortes die Hände schmutzig und hinterließ bleibende Eindrücke in Zement. Auf dem Bürgersteig vor dem legendären Schwulen-Club „The Abbey“, in dem sogar schon Leinwand-Größen wie die kürzlich verstorbene Elizabeth Taylor (†79) ein und aus gingen, kann man ab sofort ihre Hand- und Fußabdrücke bestaunen.

Christina engagiert sich schon seit Langem für die Rechte von Schwulen und Lesben. Ein Sprecher des Homosexuellen-Zentrums in L. A. begründete die Wahl der Sängerin gegenüber dem Internetmagazin RadarOnline wie folgt: „Wir sind stolz auf Christina, die immer das unterstützt hat, was homosexuellen Menschen wichtig ist“. Die Exfrau von Jordan Bratman (33) hat selbst viele schwule Freunde, von denen sie sich oft Rat holt. Sie erklärte erst neulich, dass diese sie besser verstehen könnten, als irgendjemand sonst. Wir gratulieren der Sängerin für diese ungewöhnliche Ehrung.

Pink, Carey Hart und ihre Kinder Willow und Jameson auf dem Walk of Fame
Getty Images
Pink, Carey Hart und ihre Kinder Willow und Jameson auf dem Walk of Fame
Christina Aguilera bei der Präsentation von Stella McCartneys Herbstkollektion 2018
Christopher Polk/Getty Images
Christina Aguilera bei der Präsentation von Stella McCartneys Herbstkollektion 2018
Matthew und Summer Rain Rutler, Christina Aguilera und Max Bratman im Oktober 2019 in Los Angeles
Getty Images
Matthew und Summer Rain Rutler, Christina Aguilera und Max Bratman im Oktober 2019 in Los Angeles


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de