Da staunt man nicht schlecht! Emma Watson (21), die süße Darstellerin aus den Harry Potter-Filmen, wollte sich von ihrem Lieblingskünstler Mark Demsteader (48) eigentlich nur ein paar Bilder kaufen - und wurde dabei selbst seine Muse!

Schon als Schulmädchen hatte Emma ein Faible für Marks Arbeit - eine Begeisterung, die seitdem anhält! Deswegen wollte sie sich zu ihrem 21. Geburtstag ein paar seiner Werke aus seiner Galerie in Oxford leisten, nur um von dem Künstler darauf angesprochen zu werden, ob sie nicht sein Modell sein wolle! Unverhofft kommt eben oft! Somit gibt es jetzt eine Serie Zeichnungen von Emma, und diese sind auch noch von einem Künstler angefertigt, den sie tatsächlich seit vielen Jahren verehrt.

Demsteader selbst erklärt seine spontane Aktion laut emmawatson.com so: "Ich wollte einen Moment für die Ewigkeit erschaffen, und da jedes Bild wie eine kleine Momentaufnahme ist, kann ich das Bild der 21-jährigen Emma festhalten. Irgendwie hoffe ich, dass diese Arbeiten unterstreichen, was Emma schon erreicht hat!"

Ab Juni wird die vollständige Serie von 34 Portraits in der Panter & Hall Gallery ausgestellt sein, wer aber keinen London-Urlaub für diese Zeit geplant hat, kann einen kleinen Einblick auf ein paar der Bilder hier erhaschen.

Alan Rickman, Tom Felton, Emma Watson, Daniel Radcliffe, Rupert Grint und Matthew Lewis
Getty Images
Alan Rickman, Tom Felton, Emma Watson, Daniel Radcliffe, Rupert Grint und Matthew Lewis
Der "Harry Potter"-Cast im Juli 2011 in New York
Getty Images
Der "Harry Potter"-Cast im Juli 2011 in New York
Tom Felton und Emma Watson auf der "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes"-Premiere in New York
Stephen Lovekin/Getty Images
Tom Felton und Emma Watson auf der "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes"-Premiere in New York


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de