Das findet er bestimmt alles andere als lustig! Comedian Mario Barth (39) darf sich in Deutschland als einer der Großen seiner Branche bezeichnen und seine Live-Auftritte sind immer ein Highlight für alle Fans des guten und lustigen Entertainments! Im TV scheint der echte Berliner aber überhaupt nicht mehr gut anzukommen: Sinkende Quoten statt Höhenflüge sind hier Programm!

Wie dwdl.de meldet, ist Barths neue Staffel von „Willkommen bei Mario Barth“ überhaupt kein großer Renner im Freitagabend-Programm von RTL - eher das Gegenteil! Waren die Zuschauerzahlen in der letzten Woche schon wenig erbaulich, so wurde es auch in dieser Woche nicht besser. Gerade mal 13,9 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen und insgesamt ein Anteil von 8,1 Prozent sind nicht gerade prickelnd für den sonst so erfolgsverwöhnten Macher des schon fast legendären Bühnenprogramms „Männer sind Schweine, Frauen aber auch!“ Was dem 39-Jährigen zusätzlich ziemlich sauer aufstoßen wird: Selbst die Wiederholung von Bülent Ceylans (35) Bühnenshow konnte im Anschluss mehr Leute vor den Bildschirm locken, und dabei handelte es sich nur um eine Aufzeichnung aus dem Jahr 2009!

Ist Barths Stern damit am sinken? Habt ihr noch Lust, die original „Berliner Schnauze“ im TV zu gucken?

Comedian Mario Barth während eines Auftritts, 2013
Sascha Steinbach/Getty Images
Comedian Mario Barth während eines Auftritts, 2013
Mario Barth beim 22. Deutschen Comedy Preis
Getty Images
Mario Barth beim 22. Deutschen Comedy Preis


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de