Da der Rapper Ja Rule (35) letztes Jahr wegen illegalen Waffenbesitzes zu zwei Jahren Haft verurteilt wurde, sitzt er bereits im Gefängnis. Doch jetzt kommt es noch dicker für den Rapper! Nun musste er sich abermals vor Gericht verantworten.

Dieses Mal ging es aber nicht illegale Waffen, sondern um eine gewaltige Steuerhinterziehung. Berichten der Website celebrity-gossip.net zu Folge soll er circa eine Million Dollar veruntreut haben. Laut der Staatsanwaltschaft soll der Musiker zwischen den Jahren 2004 und 2008 nicht einen Dollar Steuern gezahlt haben. Er selbst sagte dazu: „In keiner Weise hatte ich je versucht die Regierung vorsätzlich zu täuschen und etwas Illegales zu tun.“ Seine Erklärung, wie es zu der Steuerhinterziehung kam, erläuterte er so: „Ich war ein junger Mann und habe eine Menge Geld gemacht. Ich wusste zu dem Zeitpunkt einfach nicht, wie ich mit solchen Finanzen umzugehen hab. Ebenso hatte ich keine Menschen in meinem Umfeld, die mich darauf hingewiesen haben, welche Fehler ich mache.“

Hört man diese Aussagen des Rappers, dann mag man ihm glauben, doch das ändert nichts an der Tatsache, dass er keine Steuern gezahlt hat. Demnach wurde er von dem Gericht für schuldig befunden und mit einer weiteren 28-monatigen Haft bestraft. Somit wird Ja Rule noch eine ganze Weile hinter Gittern sitzen und seine Fans müssen auf ihn warten.

Ja Rule, Rapper
Getty Images
Ja Rule, Rapper
Ja Rule in New York, April 2017
Getty Images
Ja Rule in New York, April 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de