Der Tod von Sängerin Amy Winehouse (†27) hinterlässt nicht nur eine große Lücke, sondern auch unzählige Fragen. Was ist die Todesursache? Ging es ihr wirklich so schlecht, oder war sie tatsächlich auf dem Weg der Besserung?

Ihr Vater Mitch Winehouse (60) ließ ja schon verlauten, dass Amy von ihrer Drogensucht befreit war, und auch ihr Alkoholkonsum sich verringerte:„Sie war so glücklich wie seit Jahren nicht.“ Angeblich wollte sie sogar ein Kind adoptieren!

Auf der Insel St. Lucia, wo Amy schon mehrmals Urlaub machte und sich erholte, lernte sie die heute 10-jährige Dannika kennen und lieben. Ihre Großmutter Majorie Lambert berichtet bei femalefirst.co.uk von der außergewöhnlichen Freundschaft: „Amy liebte Dannika von ganzem Herzen. Von dem Moment an, als sie sich das erste Mal sahen, waren sie unzertrennlich. Sie haben den ganzen Tag damit verbracht, zu spielen, auszureiten und Hand in Hand am Strand spazieren zu gehen.“

Amy soll gut drauf gewesen sein, anders als sie in den Medien dargestellt wurde. „Amy war so eine tolle Person. Sie wollte jedem helfen. Ich weiß, dass sie ihre Probleme hatte, aber hier in St. Lucia war sie ein viel besserer Mensch, als die meisten Leute denken. Sie war drogenfrei und total normal. Ich habe mir nie Sorgen um Dannika gemacht, wenn sie mit Amy unterwegs war.“

Die Liebe der beiden ging sogar so weit, dass Amy das Mädchen adoptieren wollte. Sie holte sich das Einverständnis der Eltern und der Großmutter ein und wollte bald wieder nach St. Lucia reisen, um die Adoption in die Wege zu leiten. Die kleine Dannika, die aus ärmlichen Verhältnissen stammt, freute sich schon.

„Amy war schon lange meine Mama. Ich habe sie Mama genannt, und sie mich ihre Tochter. Sie hat auf mich aufgepasst und wir hatten viel Spaß zusammen. Ich habe sie geliebt und sie liebte mich. Sie war die großartigste Person der Welt und ich habe mich so darauf gefreut, mit ihr hier oder in London zu leben.“

Doch dazu kam es nicht mehr. Die begnadete Musikerin Amy Winehouse verstarb plötzlich am 23. Juli aus bisher unbekannten Gründen. Dannika ist, genau wie viele andere, am Boden zerstört. „Ich kann nicht glauben, dass sie von uns gegangen ist. Das ist das Schlimmste, was mir je in meinem Leben passiert ist.“

Wir trauern mit der Kleinen und wünschen ihr, dass sie bald wieder lachen kann und Amy in guter Erinnerung behält.

Amy Winehouse und Blake Fielder-Civil bei den MTV Movie Awards 2007
Getty Images
Amy Winehouse und Blake Fielder-Civil bei den MTV Movie Awards 2007
Mark Ronson, DJ und Musikproduzent
Pascal Le Segretain/Getty Images
Mark Ronson, DJ und Musikproduzent
Mitch und Amy Winehouse im Februar 2008
Getty Images
Mitch und Amy Winehouse im Februar 2008


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de