Das trauen sich nur wenige Frauen – ungeschminkt aus dem Haus zu gehen. Whitney Port (26), amerikanischer Reality-Star, ließ sich jetzt genauso ablichten.

In gemütlicher Musterleggins, Flip-Flops, Schlabber-Shirt und ungekämmten Haaren verlässt sie in L.A. einen Friseursalon. Ja richtig, einen Friseursalon. Was genau Whitney dort gemacht hat, bleibt ungeklärt. An ihren Haaren hat der Star-Figaro aber wohl nichts gemacht, außer vielleicht die Farbe etwas aufgefrischt. Denn nach einem neuen Haarschnitt sieht ihre Mähne nun wirklich nicht aus. Trotzdem kann sich Whitney auch völlig ungestylt sehen lassen. Keine Spur von Pickeln oder anderen Unreinheiten. Auch bei näherer Betrachtung lassen sich keine Makel wie Augenringe oder Rötungen feststellen. Whitney ist einfach eine natürliche Schönheit, die auf Schminke im Alltag auch ab und an verzichten kann. Das weiß sie selbst wohl ebenfalls, denn trotz strahlender Sonne verzichtet sie auf eine Sonnenbrille. Der Reality-Star versucht auch nicht, wie andere Kolleginnen dies häufig tun, ihr Gesicht vor den Paparazzi zu verstecken.

Vielmehr lächelt Whitney selbstbewusst in die Kameras und gibt sich ganz locker. Sehr sympathisch, wie sie mit dem Star-Rummel umgeht und sich trotz fehlender Schminke und gemütlicher Klamotten absolut entspannt gibt.

Whitney Port und ihr Sohn Sonny
Getty Images
Whitney Port und ihr Sohn Sonny
Whitney Port im Januar 2019
Getty Images
Whitney Port im Januar 2019
Whitney Port in Los Angeles
Getty Images
Whitney Port in Los Angeles


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de