Amy Winehouses (†27) Zuhause wurde vor einigen Tagen von Dieben heimgesucht, wie jetzt ein Bekannter der Familie den Medien berichtete. Die Täter stahlen zwei Notizbücher, in denen zahlreiche neue Songs der Sängerin zu finden waren.

Nur wenige Tage nach Amys Tod soll der Diebstahl stattgefunden haben, bei dem auch eine ihrer Lieblingsgitarren entwendet worden sein soll. Die Familie und Amys Verlobter Reg Traviss (35) mussten daraufhin auflisten, welche Sachen fehlen – besonders geschockt waren sie von der Tatsache, dass all ihre Notizen und Songtexte gestohlen wurden: „Das ist so ein großer Schock für die Familie. Mitch ist auf 180. Die Angehörigen, ihre Plattenfirma und ihr Management sind noch weit entfernt von einer Entscheidung, was mit der unveröffentlichten Musik geschehen soll. Dass ihnen dies nun aus den Händen genommen wurde, ist fürchterlich.“, sagte ein enger Bekannter der Familie gegenüber der Sun.

Trotz des Ärgers will Vater Mitch Winehouse (60) den pietätlosen Dieben noch eine Chance geben: „Mitch will ihnen die Möglichkeit geben das Richtige zu tun und die Sachen zurückzugeben, um weiteren Ärger zu vermeiden.“ Doch wissen die Täter vermutlich auch, wie wertvoll ihre Beute ist, weshalb die Sachen wohl nicht so schnell wieder auftauchen werden. Wirklich ärgerlich und schade, nicht nur für die bestohlene Familie, sondern auch für die zahlreichen Fans, die sich über eine spätere Veröffentlichung der letzten Songs der verstorbenen Sängerin sicher gefreut hätten.

Mitch und Janis Winehouse, 2012
Getty Images
Mitch und Janis Winehouse, 2012
Blake Fielder-Civil und Amy Winehouse bei den MTV Europe Music Awards 2007
Getty Images
Blake Fielder-Civil und Amy Winehouse bei den MTV Europe Music Awards 2007
Amy Winehouse und Blake Fielder-Civil bei den MTV Movie Awards 2007
Getty Images
Amy Winehouse und Blake Fielder-Civil bei den MTV Movie Awards 2007


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de