Vor knapp zwei Monaten brodelte die Gerüchteküche: Nachdem Menderes (26) seinen Kumpel Cosimo (29), der ja derzeit im Big Brother-Haus lebt, via Facebook unterstützte, vermuteten viele er würde selbst in das Haus einziehen. Doch dem war nicht so und Menderes verfolgt die aktuelle Staffel weiterhin vor dem Fernseher.

Promiflash fragte nach, warum er denn nicht in das Haus gezogen ist und Menderes ist der Meinung: „Das ist nichts für mich!“ Er findet: „Ich bin ja so redefreudig und dann muss ich immer aufpassen, was ich sage.“ Er hat Angst, dass er nach einiger Zeit im Haus Geheimnisse von sich preisgeben könnte: „Dann würde ich irgendwann was ausplaudern, was ich gar nicht ausplaudern wollte. Dann wäre ich ja nicht mehr geheimnisvoll für die Leute.“ Der DSDS-Kultkandidat möchte also lieber rätselhaft bleiben und findet: „So kann ich die immer wieder überraschen!“

Jedoch ist er einem Besuch im Big Brother-Haus nicht vollkommen abgeneigt. Denn er kann sich schon vorstellen: „für einen Tag“ reinzugehen und freut sich: „Das wäre mal was.“ Mal sehen, ob Menderes dazu noch die Möglichkeit bekommt oder weiterhin das BB-Geschehen vom Fernseher aus verfolgen muss!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de