Gleich in der ersten neuen Folge der glamourösen Familien-Doku Die Geissens kann es nicht genug Luxus geben. Und das am besten überall auf der Welt, denn die Jetset-Familie braucht dringend Urlaub. Doch schon bei den Vorbereitungen auf die große Reise gibt es Unstimmigkeiten.

Papa Robert (47) würde am liebsten in Saint Tropez bleiben, Mama Carmen (46) hat ganz andere Vorstellungen von einem perfekten Urlaub. „Meine Bekannten fliegen nach Mauritius, nach Dubai, die machen was“, so die Glamour-Lady. Dann die Blitzidee: Eine Rundreise nach Athen, Dubai und Hongkong – wenn nicht gar noch mehr Luxusziele. Robert ist davon zunächst gar nicht angetan, was Carmen fast zur Weißglut bringt. „Ich mache immer das, was du willst, jetzt mach doch mal das, was ich will.“ War es das etwa schon mit dem Urlaub?

Nicht ganz, denn am Ende kann sich Carmen tatsächlich durchsetzen und es geht als Erstes nach Athen, in ein 5 Sterne Hotel selbstverständlich. Doch das Abenteuer wird alles andere als zufriedenstellend. Das Zimmer ist zu klein, die Stadt zu dreckig und auch das Wetter spielt nicht mit. Bei den millionenschweren Geissens soll halt alles perfekt sein. Gut, dass Opa Reinhold und Oma Margret als Verstärkung dabei sind. Doch in Bildungssachen können selbst sie nicht helfen.

Da Carmen vor allem wichtig ist, den Kindern Davina Shakira (8) und Shania Tyra (7) ein bisschen griechische Kultur näher zu bringen, steht ein Ausflug zur Akropolis an. Doch Carmen zweifelt daran, dass die auf dem höchsten Felsen der Stadt gelegene Festung tatsächlich 2500 Jahre alt sein soll. „Dat kann doch nicht funktionieren. Wir haben doch erst 2011!“ Die Reiseführerin kann da nur erwidern: „Die wurde vor Christus erbaut.“ Na da hat sich der kulturelle Familienausflug zumindest gelohnt.

Was die „schrecklich glamouröse“ Familie sonst noch so auf ihrer großen Reise erlebt, könnt ihr nächsten Montag um 21.15 Uhr auf RTL II sehen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de