Diese Nachricht sorgte wirklich für Furore: Jean Pütz verkündete nun anlässlich seines 75. Geburtstags, dass er sich durchaus vorstellen kann, noch einmal Vater zu werden. Erst vor etwa einem Jahr kam seine jüngste Tochter Josephine zur Welt, und die sei ein wahrer Jungbrunnen für das TV-Urgestein. Zu alt für weiteren Nachwuchs findet sich Pütz selbst offenbar nicht, doch die Promiflash-Leser sind da ganz anderer Meinung.

Denn, dass Pütz im hohen Alter seine Familienplanung immer noch nicht abgeschlossen hat, sorgte bei euch für empörte Kommentare. So schrieb „MrPhilosophy“: „Ich finde das extrem egoistisch. Wie wahrscheinlich ist es, dass er den 18ten Geburtstag seines Kindes erleben wird? Eher gering, auch wenn er für sein Alter noch recht fit wirkt.“ Schließlich müsste Pütz stolze 93 Jahre alt werden, um die Volljährigkeit seines Kindes miterleben zu können. Auch „Löör“ sieht das ähnlich und meint: „Anstatt, dass er mal drüber nachdenkt, dass sein Kind dann nicht wirklich lange was von ihm haben könnte, weil er halt eben schon 75 ist... Und ich glaube nicht, dass es schön für das Kind wäre, ohne Vater groß zu werden...*Kopf schüttel*“ Nun wollen wir von euch wissen: Seht ihr das ähnlich? Findet ihr Jean Pütz zu alt für weiteren Nachwuchs oder ist das völlig in Ordnung? Stimmt hier mit ab!

Jean Pütz, Wissenschaftsjournalist und Fernsehmoderator
Getty Images
Jean Pütz, Wissenschaftsjournalist und Fernsehmoderator
Jean Pütz in Düsseldorf, November 2016
Getty Images
Jean Pütz in Düsseldorf, November 2016
Jean Pütz beim Musical "Tarzan" in Oberhausen
Getty Images
Jean Pütz beim Musical "Tarzan" in Oberhausen


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de