Bereits im Teenageralter stellte sich für Gitta Saxx (46) die Frage, wo eigentlich ihre Wurzeln liegen. Das ehemalige Playmate war schon ihr ganzes Leben auf der Suche nach ihrem Vater, doch erst als ihre Mutter 2006 starb, wurde der Wunsch, ihren leiblichen Papa zu finden am allergrößten.

Alles, was das junge Mädchen damals wusste, war sein Name und sein Geburtsjahr. Laut dem Seitenblicke Magazin erzählte die heute 46-Jährige: „Als ich 20 Jahre alt war, bekam ich einmal eine Telefonnummer raus und rief natürlich sofort an. Ich sprach dann sozusagen mit meiner Oma, die mir sagte, dass mein Vater mit zwei Kindern in Casablanca lebt. In dieser Situation möchte man zwar seine Wurzeln finden, jedoch hat man sehr große Angst.“ Anfang dieses Jahres begann die intensive Suche nach Gittas Vater, doch lange wurde kein Hinweis gefunden. „Eines Tages rief mich mein Detektiv an, der jemanden gefunden hat, der so hieß wie mein Vater. Allein schon, als ich die Telefonnummer gesehn habe, bekam ich einen Heulkrampf“, berichtete Saxx. Gleich anschließend machte sich Gitta um vier Uhr morgens auf den Weg in die Küstenstadt Essaouira in Marokko. Um halb zehn stand sie vor einer Tür und klingelte. „Dann ging die Türe auf - ich konnte es kaum fassen - ich sah einen eigentlich fremden Mann vor mir, jedoch spürte ich sofort, dass es mein Papa ist.“

Gitta Saxx' Vater Ahmed ist inzwischen 77 Jahre alt. Er lebt von seiner Frau getrennt, mit der er zwei Kinder hat. Drei Tage verbrachten Vater und Tochter gemeinsam in Marokko und demnächst soll auch das nächste Treffen stattfinden, bei welchem Gitta vermutlich auch ihre beiden Halbgeschwister kennenlernen wird.

Gitta Saxx auf dem Oktoberfest 2018
Getty Images
Gitta Saxx auf dem Oktoberfest 2018
Gitta Saxx 2019 in Berlin
Getty Images
Gitta Saxx 2019 in Berlin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de