Während sich viele Stars anlässlich der Berlin Fashion Week in die enstprechenden Designer Outfits schmeißen, setzten einige auch gerne auf ihren ganz eigenen Look.

Moderatorin Charlotte Engelhardt (33) hat sich mittlerweile das Ausleihen von Kleidern abgewöhnt, Bonnie Strange (25) trägt dauerhaft Vintage-Mode und auch Nova Meierhenrich (38) verriet gegenüber Promiflash, woher ihr niedliches Kleid stammte. „Das ist von Asos. Also nicht Spektakuläres“, verriet Nova. Dabei ist Online-Shopping durchaus angesagt - besonders, wenn man nicht viel Zeit hat, durch die Shops zu stürmen. Zu dem hübschen Spitzenkleid mit farblich abgesetztem Kragen kombinierte die 38-Jährige eine schwarze Strumpfhose und bequeme Schnürschuhe in Lackoptik. Doch Nova war nicht die Einzige, die sich für ein Zusammenspiel aus durchsichtiger und blickdichter Spitze entschied. Auch Amelie Klever (17) entschied sich für ein dunkles Kleid mit schwarzen Spitzenärmeln. Dennoch gibt es einen Trend, gegen den sich auch die modische Nova wehrt „Es gibt so viele unterschiedliche Stilrichtungen. Aber Mode die an die 80er Jahre erinnert, ist so gar nicht meins. Da war ich mitten drin, damit bin ich aufgewachsen. Das brauch' ich nicht nochmal“.

Immerhin weiß die zierliche Blondine ganz genau was sie will und rennt nicht jedem Trend hinterher. Top!

Nova Meierhenrich bei der Fashion Week in Berlin
Zacharie Scheurer/Getty Images for MBFW
Nova Meierhenrich bei der Fashion Week in Berlin
Toni Dreher-Adenuga auf der Berlin Fashion Week
Stefan Knauer/Getty Images for MBFW
Toni Dreher-Adenuga auf der Berlin Fashion Week
Rebecca Mir bei der Maybelline Show "Urban Catwalk - Faces of New York"
Brian Dowling/Getty Images
Rebecca Mir bei der Maybelline Show "Urban Catwalk - Faces of New York"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de