Fleißigen Sat1.-Zuschauern dürfte die Unterhaltungsshow, die aktuell vom britischen TV-Sender ITV1 produziert wird, ziemlich bekannt vorkommen. Wie The Sun berichtet, hat ITV1 im top ausgestatteten Kölner Studio bereits eine Pilot-Folge von „My Man Can“ gedreht.

Es handelt sich also schlicht und ergreifend um eine englischsprachige Version von „Mein Mann kann“, eine Spielshow, die hierzulande von Britt Hagedorn (40) und Harro Füllgrabe (36) moderiert wird. Bereits seit Juli 2010 pokern Frauen bei unterschiedlichsten Aufgaben buchstäblich um den „Einsatz“ ihrer Männer. Es gilt, die körperlichen und geistigen Fähigkeiten des Partners einzuschätzen und die Gewinnsumme von 50.000 Euro zu erspielen.

Da das Format in Deutschland sehr erfolgreich gestartet ist und auch die chinesische Adaption überdurchschnittlich gute Ergebnisse ablieferte, erhoffen sich nun auch die britischen Kollegen einen Quoten-Hit. „Mein Mann kann“ wurde ebenfalls in die Niederlande, nach Belgien und Dänemark verkauft.

Bis zum 31. Januar konnten sich die britischen Paare bei dem Privatsender bewerben, um den deutschen Kollegen Konkurrenz zu machen. Es wird sich zeigen, ob „Mein Mann kann“ auch in Großbritannien Fuß fassen kann. Wir halten die Daumen gedrückt.

Jakob Shtizberg und Susan Sideropoulos 2015
Getty Images
Jakob Shtizberg und Susan Sideropoulos 2015
Baerbel Wierichs, Jimi Blue, Natascha und Cheyenne Ochsenknecht sowie Umut Kekili (2.v.r.)
Getty Images
Baerbel Wierichs, Jimi Blue, Natascha und Cheyenne Ochsenknecht sowie Umut Kekili (2.v.r.)
Costa Cordalis 2007 in Berlin
Getty Images
Costa Cordalis 2007 in Berlin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de