Bei Team Eva wurde es in der heutigen Folge von Das perfekte Model recht spannend, denn in Kapstadt ging es an das erste Shooting für einen Werbespot. Doch weil es für die meisten Mädels schon schwer genug ist, sich einen Text zu merken – vor allem für Gruppen-Nörglerin Sissi (19), für die es schier unmöglich schien, alles gleichzeitig zu machen – kam für den zweiten Teil auch noch ein Partner dazu. Wer jetzt aber an die schönen Modelmänner der Welt denkt, hat wohl nicht mit Modelmama Eva Padberg (32) gerechnet. Diese erschien nämlich nicht mit einem grazilen, jungen Mann, sondern mit Paul, auch genannt Tattitude, ein passionierter Tätowierer, der bei Anne (21) folgende Äußerungen hervorrief: „Schockierend. Der sah schon gruselig aus.“

Nach anfänglicher Zurückhaltung schafften es die meisten dann doch mit Bravur und überzeugten nicht nur Eva, sondern auch Paul. Nur Sissi nörgelte schon wieder, und da das nicht das erste Mal ist, haben die Mädchen auch kein Verständnis, nachdem sich die 19-Jährige an einem Stein blutig gestoßen hat. Mit nur 1,71 Meter ist sie noch dazu auch ein eher kleines Model, die Werbekunden finden ihre Ausstrahlung allerdings äußerst überzeugend. Auch die Chefin von Ice Models fand, dass sie einfach ein schönes „Werbegesicht“ habe. Deswegen ist sie am Ende auch noch eine Runde weiter, sehr zum Missfallen der anderen Mädchen.

Außerdem weiter sind Lysann (21), Anika (23), Eva-Marie (25) und Jennifer (19). Diese fünf dürfen nun mit Eva wieder zurück nach Berlin fliegen, um da die nächste Runde in der Castingshow anzutreten. Ganz nach Hause fliegen müssen daher Nina (21) und Anne. Für sie ist der Wettkampf hier leider zu Ende. Nächste Woche treffen dann die beiden Teams mit ihren jeweils fünf Kandidatinnen erstmals wieder aufeinander, was definitiv spannend werden wird. Wir bleiben dran!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de