Ashley Greene (25) bezaubert meist perfekt gestylt und toll geschminkt auf dem roten Teppich, doch privat hat es die Twilight-Schauspielerin auch gerne mal etwas legerer. Und das hat auch einen guten Grund, denn die Alice-Cullen-Mimin hält es für sehr wichtig, sich nicht ständig zu schminken und auch einmal ganz natürlich das Haus zu verlassen.

Wie Ashley nun gegenüber Styleist.com verriet, halte sie es sogar für bedenklich, sich zu sehr an die Schminke zu gewöhnen. „Ich denke wirklich, es kann auf Dauer gefährlich sein, sich ständig zu schminken“, so die Schauspielerin. „Damit verliert man einen Teil von sich selbst. Und irgendwann denkt man dann, dass es ohne Make-up gar nicht mehr geht.“ Mittlerweile gilt Ashley, ob nun perfekt gestylt oder im Casual-Style unterwegs, als regelrechte Stil-Ikone, doch das war nicht immer so, wie sie selbst zugibt, denn dazu habe sie einfach immer zu gerne experimentiert.

Vor allem ihre Haare mussten ab und zu dran glauben: „Den größten Fehler, den ich je gemacht habe, war wohl der, als eine Freundin vorschlug, ich solle meine Haare mit einem Bügeleisen glätten. Das war keine gute Idee. Aber ich habe auch schon viel zu viel Haargel verwendet. Da waren meine Haare so hart, dass man sie hätte brechen können.“ Mittlerweile lässt sie von solchen Wagnissen aber lieber die Finger, zum Glück!

Ashley GreeneIvan Nikolov/WENN.com
Ashley Greene
Ashley GreeneUnbekannt
Ashley Greene
Ashley GreeneJudy Eddy/WENN.com
Ashley Greene


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de