„Es tut mir sehr leid, dass ich alle meine Konzerte für das ganze Jahr absagen muss“, verkündete Sinéad O'Connor (45) gestern auf ihrer Homepage. Die Sängerin, die in den Neunzigern mit der gefühlvollen Ballade „Nothing Compares 2 U“ ihren größten Hit landete, fühlt sich nach eigenen Angaben zu krank, um eine stressige Tour durchzustehen.

„Ich fühle mich sehr unwohl aufgrund meiner bipolaren Störung“, gibt die Musikerin offen zu. Dabei handelt es sich um eine manisch-depressive Erkrankung, die sogar den Selbstmord zur Folge haben kann. Seit dem letzten Jahr hat Sinéad schwer mit der Krankheit zu kämpfen, kündigte sogar öffentlich an, sich das Leben nehmen zu wollen. Sie selbst erklärte nun: „Wie ihr alle wisst, hatte ich zwischen Dezember und März einen sehr ernsthaften Zusammenbruch“. Schon damals rieten ihr ihre Ärzte von einer Tour ab, doch sie habe niemanden enttäuschen wollen und versucht stärker zu sein, als sie wirklich war, was sich wiederum negativ auf ihren Gemütszustand auswirkte.

Nun nimmt sich Sinéad die Auszeit, die sie so dringend nötig hat. Ihre Fans werden mit Sicherheit vollstes Verständnis für ihre durchaus vernünftige Entscheidung haben. Zudem werden sämtliche Konzertkarten an den Vorverkaufsstellen zurückgenommen. Wir wünschen der Sängerin alle Gute und hoffentlich eine baldige Genesung!

Sinéad O'ConnorWENN
Sinéad O'Connor
Sinéad O'ConnorWENN
Sinéad O'Connor
Sinéad O'ConnorMark Doyle / Splash News
Sinéad O'Connor


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de