Es hat alles nicht geholfen, nicht einmal ihre Nacktbilder: Octomom Nadya Suleman (37) ist insolvent. Wie nun die Medien berichten, hat sie offiziell ihre Insolvenz angemeldet und gegenüber Sachanlagen von 50.000 Dollar Schulden in einer Höhe von sage und schreibe 1 Million Dollar angegeben.

Wie sie gegenüber dem Onlineportal E! News bestätigt, war es das Beste, was sie hätte machen können: „Ich musste einige sehr schwierige Entscheidungen treffen dieses Jahr und Insolvenz zu beantragen, gehört definitiv dazu. Aber ich muss tun, was das Beste für meine Kinder ist und ich brauche einen neuen Start.“ Diesen könnte sie durch die Privatinsolvenz und eine Restschuldenbefreiung tatsächlich erlangen, aber auch danach muss sie es schaffen, 14 hungrige Mäuler zu stopfen.

Auf der langen Liste ihrer Gläubiger stehen zum Beispiel auch die christliche Schule, ein Telefonanbieter, ihre Hypothekengesellschaft und sämtliche Kosten, die im Haus anfallen, wie Strom und Wasser. Wie sie nach dem Neustart dann all die trotzdem anfallenden Kosten bewältigen will, hat sie noch nicht erklärt. Man kann nur abwarten, welche wichtige Entscheidung sie zu dem Zeitpunkt trifft.

Nadya SulemanWENN
Nadya Suleman
Nadya SulemanWENN
Nadya Suleman
Nadya SulemanWENN
Nadya Suleman


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de