Erst Anfang des Jahres wurde seine Late-Night-Show beim Fernsehsender Sat1 wegen zu geringer Quoten abgesetzt. Doch Harald Schmidt (55) wollte es wohl noch einmal wissen und kehrte nach nur wenigen Monaten wieder auf den Bildschirm zurück.

Am Dienstag feierte er mit einer leicht abgeänderten Version seiner „Harald Schmidt Show“ den Einstieg bei seinem neuen Arbeitgeber Sky. Allerdings fand schon die erste Folge weitaus weniger Anklang, als man sich das bei dem Pay-TV-Sender wahrscheinlich erhofft hatte. Gerade mal 20.000 Deutsche wollten den Altmeister des Talks sehen. An den beiden darauffolgenden Abenden wurden die schlechten Quoten sogar noch einmal getoppt – und zwar in negativer Hinsicht. Am Donnerstag war dann der absolute Tiefpunkt erreicht. Da weniger als 5000 Zuschauer einschalteten, fiel die offiziell gemessene Einschaltquote auf traurige 0,00 Prozent.

Sollten sich die Quoten nicht wieder deutlich berappeln, wird man sich wohl auch bei Sky bald die Frage stellen, ob Schmidt überhaupt noch eine lohnende Investition darstellt. Und vielleicht würde dem arbeitswütigen Entertainer eine etwas längere Auszeit ja sogar ganz gut tun.

Harald Schmidt, Schauspieler
Getty Images
Harald Schmidt, Schauspieler
Moderator Harald Schmidt
Getty Images
Moderator Harald Schmidt


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de