Bei X Factor geht es momentan darum, welche Acts es schaffen, ins Jury-Haus einzuziehen. Sie sind somit nur einen kleinen Schritt davon entfernt, mit einem der Juroren zusammenzuarbeiten. Doch welcher der vier Jury-Mitglieder welche Gruppe nach dem Bootcamp übernimmt, stand bis dato noch nicht fest. Und sonderlich leicht war es für Sarah Connor (32) und Co. auch nicht, sich auf eine Kategorie zu einigen.

Die Entscheidung darüber, wer für welche Sänger, Gruppen, Duette und Bands zuständig sein wird, brachte die Juroren kurzzeitig ziemlich aus der Fassung, und zwar so sehr, dass es richtig laut wurde. Vor allem bei Sarah brannten die Sicherungen durch, als es darum ging, wer die Mädchen von 16 bis 24 coachen wird. Denn die Sängerin war sich sicher, dass sie die Kompetenteste für diesen Posten sei. „Ich glaube, dass die Mädchen bei mir am meisten was davon hätten“, argumentierte sie, denn nicht nur sie selbst, auch H.P. Baxxter (46) wollte diesen Job gerne übernehmen. Zu viel für Sarah, sie verlor die Nerven und schimpfte: „H.P., du gehst mir echt auf den Sack!“

Da H.P. zuvor in Sarahs Augen nie etwas gesagt hätte, dann aber plötzlich damit herausbrach, konnte sie überhaupt nicht verstehen und war davon doch sehr erbost. Inwieweit der Streit am Ende des Bootcamps dann noch eskalierte und ob sie sich letztendlich doch noch einigen konnten, erfahren wir erst in der neuen Folge von „X Factor“, die kommenden Sonntag ausgestrahlt wird.

X FactorVOX/Guido Lange
X Factor
X FactorVOX/Jörg Carstensen
X Factor
Sarah Connor und X FactorVictoria Lindt/WENN.com
Sarah Connor und X Factor


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de