Am Donnerstag läuft bei uns Taken 2, die große Fortsetzung des französischen Action-Hits „Taken“ (2008), im Kino an. International ist der Action-Streifen bereits sehr erfolgreich gestartet, was besonders Hauptdarsteller Liam Neeson (60) sehr froh stimmt.

Er selbst sei nämlich zunächst sehr skeptisch gewesen, ob eine Fortsetzung überhaupt funktionieren kann, wie er Promiflash im Interview verriet. „Sie kann doch nicht einfach noch einmal entführt werden“, das war die erste Reaktion des Schauspielers. „Sie“ ist in diesem Fall Maggie Grace (29), die im Film Kim Mills, die Tochter von Bryan Mills (Neeson) spielt und im ersten Teil zum Opfer fieser Menschenhändler wurde.

Und auch wenn Neeson zunächst skeptisch war, das Drehbuch von Luc Besson (53) überzeugte ihn schließlich – auch wenn er sich selbst ein wenig kreative Mitsprache einräumen ließ. „Mir war es sehr wichtig, dass der Film glaubwürdig ist und dass er für sich selbst stehen kann. Nicht nur eine Fortsetzung des ersten Teils von 'Taken'“, erzählt der Hauptdarsteller, der obwohl er in diesem Jahr 60 geworden ist, sich noch durchaus wohl im Action-Genre fühlt.

„Ich lese sehr gerne Drehbücher, egal was das Genre ist. Ich lese sie und wenn der Stoff toll ist, dann interessiere ich mich für ein Projekt.“ Und wie lange kann er sich noch vorstellen, weiterhin Actionszenen zu drehen? „Ich muss schauen, wie gut meine Knie halten. Ich bekomme aktuell viele Action-Scripts und so lange das so weiter geht, werde ich sicher noch ein paar Actionfilme machen. Aber in ein paar Jahren wird es irgendwann bescheuert.“

Universum Film
Universum Film
Liam NeesonAEDT/WENN.com
Liam Neeson


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de