Y-TITTY-Mitglied Phil hat ein neues Projekt: Ponk – so der Name des YouTube-Kanals – ist eine Comedy-WG mitten in Köln. Das Programm soll unter anderem von der Community bestimmt und von den WG-Bewohnern umgesetzt werden. Als besonders Highlight war sogar schon Roberto Blanco (75) zu Besuch.

„Wir wollen mit dem Kanal das Gefühl wegbekommen, dass auf YouTube nur Katzen- und Panda-Videos sind und dass wir durchaus auf der gleichen Ebene mit anderen Medien sind. Und deswegen wollten wir jemanden aus den konventionellen Medien dabeihaben“, erzählte Phil im Interview mit Promiflash. Es sollte jemand sein, den jeder kennt und mit dem gleichzeitig aber niemand rechnet. „Wir haben Brainstorming gemacht und Roberto Blanco war dabei, aber viele andere auch. Es haben aber auch viele abgesagt. Allein bei dem Namen YouTube haben viele Künstler große Bedenken. 'Internet, damit möchte ich nichts zu tun haben, da bleibt alles ewig drin'.“ Roberto hatte aber Lust und sagte zu.

Auch andere Künstler sollen demnächst noch mitmachen. Hier könnt ihr euch aber erst mal das Video mit Robert anschauen.

Y-Titty alias Matthias Roll, Phil Laude and Oguz Yilmaz
Getty Images
Y-Titty alias Matthias Roll, Phil Laude and Oguz Yilmaz
Costa Cordalis bei der "Danke Dieter Thomas Heck"-Gala
Andreas Rentz / Getty
Costa Cordalis bei der "Danke Dieter Thomas Heck"-Gala


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de