Wie wir ja schon berichtet haben, feierte vor einigen Tagen der Film „Anleitung zum Unglücklichsein“ Premiere. Natürlich waren die Schauspieler Johanna Wokalek (37) und David Kross (22) anwesend, um ihr neuestes Werk zu promoten. Promiflash nutzte die Gelegenheit und fragte mal bei den beiden nach, was sie denn so richtig unglücklich macht.

Johanna, die ja erst vor Kurzem Mutter geworden ist, erinnert sich: „Richtig unglücklich macht Liebeskummer. Oder traurige Erlebnisse, da gibt es ja richtig viele im Leben.“ David erklärt uns: „Das ist berufstechnisch, wenn ich einen Film unbedingt machen möchte und ich denke nach dem Casting, dass ich das total vermasselt habe.“ Jedoch weiß der Schauspieler auch: „Aber meistens täuscht einen ja auch das Gefühl – aber das kann mich trotzdem schon unglücklich machen!“

Doch man möchte ja auch nicht nur über das Unglücklichsein reden und viel lieber wissen, wann sich die Stars denn so richtig glücklich fühlen. Für Johanna ist klar, glücklich macht sie ihr kleiner Sohn: „Wenn ich den Kleinen anschaue, der jauchzt und juchzt - dann bin ich ganz, ganz glücklich.“ Und auch David muss nicht lange überlegen. Er ist glücklich: „Wenn ich das machen kann, was mir Spaß macht, was mich fasziniert. Wenn ich mit Leuten zusammen bin, die ich gerne mag!“ Und natürlich erinnert er sich auch, was ihn so richtig glücklich macht: „Das sind so Momente, wenn ich einen Lachkrampf habe, dann bin ich extrem glücklich. Wenn ich nicht aufhören kann zu lachen.“ Dieses Gefühl kennt doch sicherlich jeder und es ist schön zu sehen, dass Glück auch für die großen Stars etwas ganz Kleines sein kann.

David KrossAEDT/WENN.com
David Kross
David KrossGert Krautbauer für 13TH STREET Universal
David Kross
Johanna WokalekAEDT/WENN.com
Johanna Wokalek


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de