Nach einer einmonatigen Behandlung hat Nadya Suleman (37), Mutter von 14 Kindern und die medienpräsente Personality Octomom, die Entzugsklinik verlassen, in die sie sich zuvor aufgrund einer Abhängigkeit von Medikamenten hatte einweisen lassen. Wie TMZ berichtet, konnte die Mehrlingsmutter pünktlich zu Thanksgiving wieder mit ihren Sprösslingen zusammen sein und den US-amerikanischen Feiertag als Oberhaupt ihrer Großfamilie verleben. Auch Nadyas Vater war anwesend, obwohl auch dieser wegen seines Alkoholproblems Anfang des Monats in dieselbe Klinik eingecheckt hatte.

Ein Sprecher der skandalträchtigen Octomom äußerte, dass seine Klientin ihr 30-Tagesprogramm abgeschlossen habe und direkt nach Hause zu ihren Kindern geeilt sei, um dort das traditionelle Thanksgiving-Essen vorzubereiten. Ihre Kinder waren in der Zeit ihrer Abwesenheit von drei Nannys gehütet worden, die mit strikten Regeln versuchten, etwas Ordnung in den chaotischen Haushalt zu bringen. Wie berichtet wird, möchte Nadya Suleman diese nun auch genauestens befolgen, um ihren Alltag ruhiger zu gestalten und so ihrer Sucht nach dem Betäubungsmittel Xanax keinerlei Grundlage mehr zu bieten.

Für so viel Unterstützung von außen ist die 37-Jährige sicherlich auch fernab des Erntedankfests überaus dankbar, denn ob sie ihre Kinder behalten darf, ist immer noch unklar.

WENN
Nadya SulemanWENN
Nadya Suleman
Nadya SulemanInstagram/ TheJessicaDrake
Nadya Suleman
Nadya SulemanWENN
Nadya Suleman


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de