Da hat wohl jemand mal so richtig die Schnauze voll gehabt! Chris Brown (23) hat seinen Twitter-Account gelöscht. Der Grund? Öffentliche Anfeindungen der amerikanischen Comedy-Autorin Jenny Johnson, die der Sänger offenbar so gar nicht gut wegstecken konnte. Ganze 11,6 Millionen Follower konnten den Schlagabtausch zwischen den beiden verfolgen, der ganz offensichtlich nicht ohne Folgen blieb.

Alles begann damit, dass Chris auf Twitter postete, wie alt er sich mit seinen 23 Jahren schon fühle. Jenny Johnson nahm das zum Anlass, um zu einem ordentlichen Diss auszuholen und twitterte daraufhin: „Ich weiß! Ein wertloses Stück Scheiße zu sein, kann einen wirklich rapide altern lassen.“ Danach entflammte etwas, was man wohl als einen recht obszönen Wortwechsel bezeichnen kann. Chris hatte sich nach Jennys Post so gar nicht mehr im Griff und wetterte zurück: „Du solltest deine Zähne rausnehmen, wenn du mir meinen Sch**** bläst Hure!“ Nach einigen weiteren Posts unter der Gürtellinie ging es dann auch schon über zum Dauerthema - wie könnte es auch anders sein - Rihanna (24).

Offensichtlich ist es für Jenny unbegreiflich, dass Chris nun wieder mit der Sängerin anbandelt, nachdem er sie 2009 grün und blau geprügelt hatte. „Okay, ich habe genug. Alles was ich von einem Austausch mit Chris Brown mitnehme, ist die Tatsache, dass er mich anscheißen und anfurzen will. Ich habe null Respekt für jemanden, der sich so uneinsichtig gegenüber einem Verbrechen zeigt, dass er begangen hat und keine Zeichen der Veränderung zeigt.“

„Frag sie doch, ob sie böse auf mich ist?!“, konterte Chris darauf recht leichtfertig angesichts der heiklen Thematik und fing sich von Jenny ein „Hol dir Hilfe! Ernsthaft!“ ein. Um dem Ganzen die Schärfe zu nehmen und sich natürlich auch ins rechte Licht zu rücken, verfasste Chris für seine Follower netterweise noch ein Schlusswort, bevor er seinen Account endgültig löschte. „An das Teambreezy... Wisst, dass ich nicht wütend bin! Habe mich nur sehr von der Ignoranz unterhalten gefühlt. Diese B****es sind verrückt... Es hat mich nur in meiner Meinung, wie kindisch die Gesellschaft ist, bestätigt. #Carpe Diem.“

Chris BrownJudy Eddy/WENN.com
Chris Brown
Chris Brown und RihannaWENN
Chris Brown und Rihanna
Chris BrownTNYF/WENN
Chris Brown


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de