Seit er 16 Jahre alt war, steht Ronan Keating (35) mit seiner Musik im Rampenlicht. Erst feierte er riesige Erfolge mit seiner Band Byozone, später stellte er sein Talent als Solokünstler unter Beweis. In diesem Sommer meldete sich der Ire mit seinem neuen Album „Fire“ zurück, im nächsten Jahr ist dann auch wieder etwas mit seinen Bandkollegen geplant, da Boyzone ihr 20. Jubiläum feiern.

Ronan kennt also beide Seiten: Die Integration in eine Musikgruppe und das Gefühl, allein auf der Bühne zu stehen. Promiflash wollte im Interview mal von ihm wissen, was ihm besser gefällt, und Ronan musste nicht lange überlegen: „Ich liebe die Kameradschaft in der Band, die Freundschaft, die Verbindung. Das ist etwas ganz Besonderes, aber andererseits steht da das Individuelle. Man kann allein entscheiden und das tun, was sich richtig anfühlt, sich auf sein eigenes Herz verlassen. Das hat auch etwas Besonderes. Es sind zwei unterschiedliche und tolle Arten.“

Zum Glück muss der 35-Jährige sich nicht entscheiden und kann sogar doppelt die Fanliebe genießen. Aber kann er überhaupt noch trennen zwischen Boyzone- und Ronan-Fans? „Es ist ein Mix. Es gibt beides. Manchmal ist es lustig, denn man trifft welche, die es blöd finden, dass ich bei 'Boyzone' war, die mögen mich nur Solo und dann gibt es Fans, die die Band lieben und nicht wollen, dass ich etwas anderes mache. Es ist eine verständliche Mischung“, erklärte der Sänger. Zurzeit macht Ronan Keating mit seinen neuen Songs seine ganz persönlichen Anhänger happy, während es nächstes Jahr wieder Neues für alle Boyzone-Liebhaber gibt. Und wer Ronan sowohl solo als auch in der Band bewundert, kann sich einfach die ganze Zeit über freuen.

Ronan KeatingWENN
Ronan Keating
Die vier verbliebenen Mitglieder der irischen Popband BoyzoneWENN
Die vier verbliebenen Mitglieder der irischen Popband Boyzone
Ronan KeatingWENN
Ronan Keating


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de