Dagmar Berghoff (69) wurde dadurch bekannt, dass sie als erste Frau die Nachrichtensendung „Tagesschau“ sprechen durfte und dies auch ganze 23 Jahre tat. Jahrelang sah man sie tagtäglich über die deutschen Bildschirme flimmern, doch einen kleinen äußerlichen Makel konnte sie trotz allem immer gut verstecken.

Nun redet sie erstmals öffentlich über ihren Gen-Defekt: Schon seit ihrer Geburt fehlen an ihrer linken Hand zwei Finger! Dieses Geheimnis lüftete sie in der Freizeit-Revue und erläuterte: „Ich habe nur Glück, dass meine linke Hand trotz des Gen-Defekts ganz normal aussieht.“ Und auch wenn sie heute sagen kann: „Wenn man damit aufwächst, gewöhnt man sich daran“, so hat sie in ihrer Jugend schon unter diesem Gen-Defekt gelitten. Aus einfachem Grund: „Ich wurde wegen meines Geburtsfehlers gehänselt, das bleibt in kleinen Klassen ja nicht aus.“ Doch Dagmar hat sich davon nicht unterkriegen lassen und trotz des Spotts an ihre Träume geglaubt – letztendlich hat sie nun allen bewiesen, dass man trotz äußerlicher Makel etwas erreichen kann. Vielleicht war dies auch der Grund, warum sie dieses gut behütete Geheimnis nun gelüftet hat – um anderen Mut zu machen.

Dagmar BerghoffWENN
Dagmar Berghoff
Dagmar BerghoffWENN
Dagmar Berghoff
Dagmar BerghoffWENN
Dagmar Berghoff


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de