Albano Carrisi (69), besser bekannt als Al Bano, und seine einstige Ehefrau Romina Power (61) zählten zu den größten Glamourpaaren der vergangenen Jahrzehnte, ihre Hitsingles wie „Felicitá“, „Sharazan“ oder „Tu, soltanto tu“ dürfen heute auf keiner Italo-Hits fehlen. Im Jahr 1999 ließ sich das Paar nach 29 Ehejahren scheiden, was sicherlich auch mit der Krise nach dem Verschwinden der damals 23-jährigen Tochter Ylenia Maria im Jahr 1994 in Zusammenhang steht.

Die Tochter wurde von ihren Eltern als vermisst gemeldet, als sie in New Orleans spurlos verschwand - es heißt, sie habe Drogen konsumiert und ein schwieriges Verhältnis zum Vater gehabt. Seit nun fast zwanzig Jahren haben die prominenten Eltern kein Lebenszeichen von ihrer Tochter gehört. Während mancher, insbesondere der 69-jährige Al Bano, der die Geschichte eines Taxi-Fahrers glaubt, der die Promi-Tochter am Ufer des Mississippis gesehen haben will, bevor sie ins Wasser sprang, von einem Selbstmord des Mädchens ausgeht, hieß es auf anderer Seite, Ylenia lebe noch.

Die spanische Journalistin Lydia Lozano behauptete seinerzeit, die Tochter habe sich in der Dominikanischen Republik niedergelassen. Angeblich führten diese Mutmaßungen aber ins Leere. Wie Albano Carrisi nun gegenüber der Nachrichtenagentur Ansa äußerte, plant er, seine Tochter endgültig für tot erklären zu lassen. „Ich habe diese Schritte nie machen wollen“, erklärt der Mann, der laut italienischem Recht nach mindestens zehn Jahren ohne Lebenszeichen, die Möglichkeit hat, sein Familienmitglied offiziell als verstorben zu ernennen.

Was allerdings Ex-Ehefrau Romina zu dem Vorhaben des Vaters ihrer insgesamt vier Kinder sagt, ist noch nicht bekannt. Es ist jedoch fraglich, ob die 61-jährige Amerikanerin die Hoffnung ihrerseits ebenfalls aufgegeben hat, denn sie glaubte bis zuletzt an das Überleben ihrer Tochter. Ende 2001 traten die verzweifelten Eltern bei in der deutschen TV-Sendung „Aktenzeichen XY...ungelöst“ auf, Romina äußerte damals im Interview mit dem ZDF: „Ich weiß, dass 'Aktenzeichen XY' von sehr vielen Menschen gesehen wird. Tatsächlich könnte ja auch meine Tochter heute irgendwo auf der Welt leben".

ActionPress/PRIMKE,KLAUS
ActionPress/OLYCOM S.P.A.
WENN


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de