Mit dem Film „Ein ausgekochtes Schlitzohr“ (1977) ist Burt Reynolds (76) über Nacht berühmt geworden und galt seither als „Hollywoods Schlitzohr“. Bis heute wirkt er in Blockbustern mit und spielte zuletzt in „Schwerter des Königs – Dungeon Siege“ und „All in – Alles oder nichts“ mit. Jetzt sorgt er allerdings nicht mit Film-News, sondern mit besorgniserregenden Schlagzeilen um seinen Gesundheitszustand für Aufsehen.

Er sei, laut des US-Senders CNN an einer schweren Grippe erkrankt und befinde sich derzeit auf der Intensivstation. Nachdem er mehrere Tage krank im Bett gelegen habe, sei er völlig dehydriert gewesen. Nun werde er mit reichlich Flüssigkeit versorgt und befinde sich schon auf dem Weg der Besserung.

Vor einigen Jahren habe er sich bereits einer gefährlichen Bypass-Operation unterziehen müssen, von der er sich mittlerweile aber wieder erholt habe. Bleibt zu hoffen, dass er auch diesen gesundheitlichen Rückschlag überwindet und bald wieder auf den Beinen ist. Wir wünschen gute Besserung!

WENN
WENN
WENN


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de