Eine Scheidung kann sich bekanntlich lange hinziehen. So lange aber, wie Burt Reynolds (79) und seine jetzige Ex-Frau Loni Anderson für ihre Trennung vor Gericht gebraucht haben, ist wohl eher die Ausnahme. Ihre Trennung könnte schon fast ins Guinness-Buch der Rekorde eingehen.

WENN

1988 gaben sich Burt, der in den 1970er Jahren seine größten Erfolge feierte, und die hübsche Blondine das Ja-Wort. Doch bereits fünf Jahre später gab das Schauspieler-Paar das Scheitern ihrer Ehe bekannt. Zur gesetzlichen Scheidung kam es erst jetzt - sage und schreibe 22 Jahre später. Der Grund: Es fehlte ein Teil der Abfindung, die Burt an Loni zahlen sollte. Der meldete jedoch Privatinsolvenz an. Fast ein Vierteljahrhundert später sei Burt jetzt erst in der Lage gewesen, den noch fehlenden Betrag zu zahlen, berichtet TMZ. Mit der Abfindung in Höhe von 154.520 Dollar ist nun auch endlich die Scheidung rechtskräftig.

Nikki Nelson/WENN.com

Burt Reynolds wurde durch Filme wie "Ein ausgekochtes Schlitzohr" oder "Boogie Nights" bekannt. Seine Ex-Frau Loni war in der Serie "Love Boat" zu sehen, oder aber auch in Filmen, wie zum Beispiel "A Night at the Roxbury".

WENN