Olivia Jones (43) erfüllte eigentlich fast alle Dschungelcamp-Tugenden: Sie lästerte, was das Zeug hält, meisterte die ekelhaftesten Prüfungen, ohne mit der Wimper zu zucken und war als Person ein Gesamtkunstwerk. Nur mit der Ordnung nahm es der Travestie-Star nicht so genau.

Nach dem Dschungel-Aus besuchte Dr. Bob (63) mit einer RTL-Reporterin das Camp und stellte fest: Olivia war der unordentlichste Star aller Zeiten, sie hat sich ausgezogen und alles in die Ecke geschmissen.“ Dabei hatte Olivia noch stets behauptet, sie sei die Camp-Mutti. Auch Georgina Fleur (22) machte sich nach ihrem Aus schnell vom Acker und ließ die Sachen einfach liegen. Patrick Nuo (30) war damals so nett und packte alles für sie zusammen. Ein Ordnungs-Sternchen vergabt der Dschungel-Sanitäter hingegen an Claudelle Deckert (39): Claudelle hat alles gut gemacht, alles getrocknet und ordentlich in die Ecke gelegt.“

Insgesamt machte das Camp trotzdem keinen guten Eindruck. Überall lagen nasse Socken, halb gegarter Reis klebte im Topf.

Alle Infos zu „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ im Special bei RTL.de.

RTL
(c) RTL / Stefan Menne
RTL / Stefan Menne


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de