Die Familie Geiss ist ja immer mal wieder für eine Überraschung gut. Während sie im TV das Luxus- und Jetset-Leben in vollen Zügen genießen, die Kreditkarten heiß laufen lassen und dem Zuschauer von Carmen immer wieder ein durchdringendes "Rooooobert" durchs Ohr klingt, sind sie aber gar nicht so verwöhnt, wie es zunächst den Anschein machen könnte. Schließlich haben sich die beiden ihr Vermögen durch harte Arbeit selbst aufgebaut und scheuen auch jetzt, obwohl sie es eigentlich nicht mehr nötig hätten, nicht davor zurück, mal wieder selbst ein wenig zu schuften.

Und genau das haben die beiden in der letzten Zeit offenbar fleißig getan. Während Carmen ab März ihre eigene Dirndl-Kollektion präsentiert, hat auch ihr Göttergatte Robert (49) etwas zu bieten. Auch er ist jetzt offenbar unter die Designer gegangen und bringt eine Kollektion unter seinem Namen auf den Markt. Wobei, nicht ganz... denn der trendbewusste Robert heißt jetzt nicht mehr Robert, sondern - Achtung, jetzt kommt's - Roberto. Ja, richtig gehört. Unter dem verheißungsvollen Namen Roberto Geissini verkauft er lässige Streetwear im Ed Hardy-Stil und scheint selbst sein bester Kunde zu sein. "Ich habe das Label auf die Beine gestellt, weil ich es nicht mehr eingesehen habe, Geld für Klamotten auszugeben, die mir nicht gefallen", erzählte Robert nun gegenüber der B.Z.. Ob wohl seine Fans auch Gefallen an seiner Kollektion finden?

ActionPress/ OHLENBOSTEL,GUIDO
WENN
RTL II


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de