Bereits zwei mal durften wir der liebenswert durchgedrehten und leicht chaotischen Lotta bei ihren Abenteuern zusehen. Und auch im dritten Teil "Lotta & die frohe Zukunft", den wir bald im TV zu sehen bekommen, hat Lotta das Erwachsenwerden trotz ihres Mutterseins einer zweijährigen Tochter immer noch nicht so ganz gemeistert. Nach ihren Erfahrungen in einem Altersheim macht sich Lotta nun ans Medizinstudium, wo neben dem Lernstoff die erste große Liebe genauso auf sie wartet wie Probleme mit Töchterchen Lilo und Ratlosigkeit angesichts einer lebensmüden 16-Jährigen, die an Mukoviszidose erkrankt ist.

Klar, dass wir uns darauf freuen, Lotta erneut dabei zusehen zu können, wie ihr wieder mal alles über den Kopf wächst, sie am Ende aber doch ihr Leben meistert. Und auch Hauptdarstellerin Josefine Preuß (27), die aktuell in "Rubinrot" im Kino zu sehen ist, ist begeistert davon, dass sie ein drittes Mal in die vertraute Rolle schlüpfen durfte. "An Lotta gefällt mir ihre Art, wie impulsiv sie durchs Leben geht. Genau das in dem Moment zu sagen, was ihr in den Kopf kommt. Sie trägt ihr Herz auf der Zunge, was nicht immer gut, aber meistens eine starke Charaktereigenschaft ist. Lotta besitzt den Mut, sich nicht vor Veränderungen zu scheuen", schwärmte Josefine laut Pressemitteilung von ihrem Film-Charakter.

Am 04. April könnt ihr euch um 20:15 Uhr auf ZDF selbst davon überzeugen, ob Lotta den von Josefine Preuß gepriesenen Eigenschaften gerecht wird und euch erneut als liebenswürdige Chaotin überzeugen kann.

Josefine PreußWENN
Josefine Preuß
Josefine PreußPromiflash
Josefine Preuß
Josefine Preuß und Vinzenz KieferWENN
Josefine Preuß und Vinzenz Kiefer


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de