2012 wurde der Prothesen-Läufer noch wegen seiner sportlichen Erfolge gefeiert, doch im Februar dieses Jahres änderte sich alles. Oscar Pistorius wird vorgeworfen, in einer dramatischen Nacht seine Modelfreundin Reeva Steenkamp (✝29) in seinem Haus in Südafrika erschossen zu haben. Ende 2013 wird er sich deshalb wegen Mordes vor Gericht verantworten müssen.

Doch bis dahin will der auf Kaution frei gekommene Sportler nicht untätig sein, sondern seiner Leidenschaft, dem Laufen, nachgehen. Seit über zwei Monaten hat er nicht mehr trainiert und dass soll nun anders werden. Wie guardian.co.uk vom Agenten des 26-Jährigen erfuhr, ist Oscar bestrebt, sein Training wieder aufzunehmen. Noch wurde nicht entschieden, ab wann genau es wieder los geht. Bereits im März war der Sportler auf der Laufbahn erschienen, aber ohne zu trainieren. Nun erklärte Oscar, der zuletzt im September in einem Wettbewerb antrat, seinem Coach Ampie Louw bei einem kürzlichen Treffen, dass er "auf jeden Fall unbedingt zurück auf die Laufbahn und wieder fit werden will".

Ob Oscar Pistorius allerdings wirklich wieder professionell an Sport-Events teilnehmen wird, ist angesichts des noch bevorstehenden Gerichtsverfahrens natürlich völlig ungewiss.

Oscar Pistorius und Marc Batchelor während des Gerichtsverfahrens gegen Pistorius, 2014
THEMBA HADEBE/AFP/Getty Images
Oscar Pistorius und Marc Batchelor während des Gerichtsverfahrens gegen Pistorius, 2014


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de