Am Sonntag können wir Marie Nasemann (24) im TV bewundern, denn die einstige Germany's next Topmodel-Teilnehmerin, die als Soap-Darstellerin und Moderatorin bereits zusätzliche Fernseh-Erfahrung sammelte, gibt nun ihr Schauspieldebüt in einem Spielfilm. In dem Streifen "Ein Sommer in Amalfi" spielt sie die Tochter eines Hotelunternehmers, deren Vorstellungen bezüglich eines Freundes sogar nicht mit denen ihres Vaters übereinstimmen. Als dieser auch noch eine Affäre mit einer neuen Frau beginnt, scheint nichts mehr zu stimmen.

Marie ist natürlich schon ein richtiger Profi, was das Showgeschäft angeht, doch der Dreh zum Film war dennoch herausfordernd und spannend für sie. Richtig begeistert erzählte sie im Interview mit Promiflash: "Im Team waren alle super nett und auch die anderen Schauspieler waren alle total offen, freundlich und hilfsbereit. Es war einfach super und eine tolle Erfahrung. Man kann es eigentlich gar nicht wirklich als Arbeit bezeichnen. Es ging alles total problemlos, irgendwie locker flockig. Es war wirklich sehr schön."

Selbst die kleinen Schwierigkeiten, die besonders zu Anfang auftraten, bewältigte Marie schnell. "Ich habe ja eine Kellnerin gespielt und hatte einmal schwere Blumenvasen auf meinem Tablett. Ich habe vorher zwar geübt, zu kellnern, aber ich habe das Gewicht total unterschätzt und hatte dann danach einen richtigen Tennisarm. Zwei Wochen lang hat mir mein Handgelenk weh getan. Aber das war natürlich auch alles kein Problem – Augen zu und durch", berichtete die 24-Jährige von ihrer Zeit am Set.

Wie gut sich Marie Nasemann in ihrer ersten richtigen Film-Rolle geschlagen hat, könnt ihr euch am 7. April um 20:15 Uhr im ZDF anschauen.

Marie Nasemann im Januar 2019
Getty Images
Marie Nasemann im Januar 2019
Marie Nasemann bei der Berlinale-Eröffnung 2019
Getty Images
Marie Nasemann bei der Berlinale-Eröffnung 2019
Marie Nasemann, Model
Getty Images
Marie Nasemann, Model


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de