Das Drama um das Erbe der 2007 an einer Drogenüberdosis verstorbenen Anna Nicole Smith (✝39) könnte bald ein Ende haben. Schon über zehn Jahre streiten sich die verschiedenen Parteien um das Vermögen von J. Howard Marshall, das zwischen 500 Millionen und einer Milliarde Dollar umfassen soll. 1994 hatte Anna Nicole mit damals 26 Jahren den 89-jährigen Öl-Millionär geheiratet, der ein Jahr später bereits verstarb. Seither versuchten Marshalls Hinterbliebenen alles, damit Annas Tochter Dannielynn und ihr Vater Larry Birkhead (40), bei dem sie lebt, nichts von dem Geld bekommen.

Nun hat ein kalifornischer Richter allerdings entschieden, dass der sechsjährigen Tochter des Models, Dannielynn, sehr wohl ein Teil des Marshall-Vermögens zusteht. Diesen kann sie nun bei der Familie des Verstorbenen einfordern, da die Angehörigen Marshalls sich zum Teil rechtswidriger Mittel bedient hätten, um das Erbe allein für sich zu beanspruchen, wie TMZ berichtet. Zwar hat sich der Richter nicht über die Höhe des ihr zustehenden Betrags geäußert, jedoch ist bereits die Rede davon, dass Dannielynn und ihr Vater mit einer Summe von rund 49 Millionen US-Dollar rechnen können. Das letzte Wort ist in dieser Angelegenheit aber wohl immer noch nicht gesprochen...

Anna Nicole Smoth beim Big Makeover Award 2004
Getty Images
Anna Nicole Smoth beim Big Makeover Award 2004


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de