Was ist bloß mit Deryck Whibley (33) passiert? Diese Frage drängt sich bei der Betrachtung der neusten Aufnahmen des Sum 41-Frontmanns wirklich auf.

Deryck, der jetzt in Los Angeles zu einem Konzert unterwegs war, sieht absolut schlecht aus. So schlecht, dass man ihn beinahe überhaupt nicht wiedererkennt. Der Sänger, der einst mit Avril Lavigne (28) verheiratet war, im April 2010 nach vierjähriger Ehe jedoch von ihr geschieden wurde, hat in den letzten Jahren offensichtlich einiges mitgemacht. Davon zeugt zumindest das derzeitige Aussehen des Musikers. Völlig aufgedunsen und mit wirren, schlecht gefärbten Haaren präsentierte sich der gerade einmal 33-Jährige jetzt der Öffentlichkeit und schockiert damit. Besonders sein Gesicht ist fülliger geworden, es sieht fast schon danach aus, als habe die Veränderung gesundheitliche Gründe. Bestimmte Medikamente können ein Auslöser für diese Wandlung sein. Denn der Körper von Deryck ist nach wie vor sehr schlank, ja sogar zierlich für einen Mann.

Was hinter seinem Erscheinungsbild steckt, ist unklar. Doch wie es aussieht, hat sich der Künstler etwas gehen lassen. Zwar ist auch er, genauso wie seine Ex-Frau Avril, wieder frisch verliebt, aber gut scheint es ihm dennoch nicht zu gehen. Es bleibt zu hoffen, dass Derycks aktuelles Äußeres lediglich eine Phase ist und er sich bald wieder in alter Form zeigt.

Avril Lavigne bei der Pre-Grammy Gala 2016
Getty Images
Avril Lavigne bei der Pre-Grammy Gala 2016
Avril Lavigne im Februar 2019
Getty Images
Avril Lavigne im Februar 2019
Avril Lavigne im Dezember 2013
Getty Images
Avril Lavigne im Dezember 2013


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de