Cut Outs sind seit einiger Zeit total angesagt und auch diese Saison hält sich dieser freizügige Trend wacker auf sämtlichen Red Carpets. Egal ob an der Seite, unter dem Dekolleté oder am Rücken - die heißen Ausschnitte sorgen bei jedem Outfit für eine Extra-Prise Sex-Appeal. Doch diesen Trend gibt es eben schon länger und so versuchen immer mehr Stars und Sternchen, ihn auf die Spitze zu treiben. Vielfältiger, größer, zahlreicher müssen die Cut Outs mittlerweile daherkommen, um überhaupt noch aufzufallen.

Das hat auch Supermodel Erin Wasson (31) festgestellt, die jetzt in einem weißen Kleid zum Fototermin erschien. Das bodenlange Dress wartete durch so viele Cut Outs auf, dass man sich doch fragen musste, wie das Kleid eigentlich hält. Es wirkte fast wie auseinandergeschnitten und auf den Körper geklebt.

Der Trick, der sich bei näherem Hinsehen offenbart: Transparente Stoffeinsätze, die den Zusammenhang der Robe optisch zerbrechen und für einen fast magischen Effekt sorgen. Abrakadabra, was für ein lässiges Outfit!

Julianne Hough und Brooks Laich, März 2018
Getty Images
Julianne Hough und Brooks Laich, März 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de