Es sollte ein Highlight für die Studenten an einer chinesischen Universität werden: der Besuch von Fußball-Legende David Beckham (38). Der Mega-Star wollte an der Shanghai Tongji Universität Mitglieder des Fußball-Teams treffen und gemeinsam mit ihnen trainieren. Weil alle Anwesenden so nah wie möglich an den Briten herankommen wollten, entwickelte sich das Eintreffen von David Beckham aber zu einer Massenpanik.

Wie der britische Telegraph berichtet, waren tausende Fans anwesend, um ihr Idol in Empfang zu nehmen. Stundenlang haben die größtenteils Jugendlichen gewartet, um einen Blick auf den Star-Kicker zu werfen. Als Beckham dann endlich eintraf, konnten sie ihre Begeisterung nicht mehr zurückhalten und stürmten auf den 38-Jährigen zu. Der blonde Fußballer wurde regelrecht von seinen Fans eingekesselt und die Bodyguards hatten größte Mühe, ihn einigermaßen von der Menge abzuschirmen. Das Gedränge wurde allerdings so groß, dass in der Menschenmasse Panik ausbrach und sieben Personen schwer verletzt wurden. Beckham musste seinen Besuch daraufhin abbrechen und konnte nicht wie geplant mit den Uni-Teams auf dem Platz trainieren.

Mit so vielen Fans hatten die Veranstalter wohl nicht gerechnet und waren nicht ausreichend auf den großen Ansturm vorbereitet. David Beckham selbst bedauert es sehr, dass die Trainings-Einheit ausfallen musste und veröffentlichte auf seiner Facebook-Seite eine Nachricht an seine enttäuschten Fans: "Sorry, dass ich nicht auf's Feld konnte, um die Teams zu sehen, aber es war unmöglich, durch diese Menschenmenge zu kommen... Ich hoffe, den Fans geht es gut und wünsche den Verletzten eine schnelle Genesung." Auch wir wünschen den Betroffenen alles Gute und vielleicht gibt es ja noch einen neuen Beckham-Besuch in China!

David BeckhamKCS Presse / Splash News
David Beckham
David BeckhamWENN
David Beckham
David BeckhamWENN
David Beckham


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de