In den 90er-Jahren hat er mit seinem Club, den Chicago Bulls, einfach jeden geschlagen. Als kongenialer Partner von Michael Jordan (50) gewann Basketball-Legende Scottie Pippen (47) sechs Meisterschaften in der nordamerikanischen Profi-Liga. Seit 2004 ist der Olympia-Sieger nicht mehr als Spieler aktiv, doch an Stärke hat er scheinbar nichts eingebüßt. Denn wie TMZ berichtet, soll er am Sonntag einen penetranten Fan einfach K.O. geschlagen haben.

Der Mann soll Pippen und seiner Familie vor einem Restaurant in Malibu aufgelauert und zahlreiche Fotos von ihnen gemacht haben. Als der Ex-Basketballer anschließend auf den Parkplatz des Lokals ging, habe der Mann ihn weiter fotografiert und nach einem Autogramm gefragt. Aus bislang unbekannten Gründen soll es dann zu einem Handgemenge gekommen sein, wobei ihm der 2,01-Meter-Hüne ins Gesicht geschlagen und mehrfach auf ihn eingetreten haben soll. Der Mann erlitt dabei eine schwere Kopfverletzung, verlor mehrere Zähne und musste von einem Notarzt ins Krankenhaus gebracht werden.

Scottie Pippen wurde anschließend von der Polizei verhört, doch nach rund einer Stunde wieder freigelassen. Was wirklich auf dem Parkplatz passiert ist, ist noch nicht geklärt. "Ich glaube, der Streit entstand wegen eines Fotos oder eines Autogramms. Das gehört zu den Fragen, die wir untersuchen. Das kann aber nicht alles gewesen sein", so ein Polizeisprecher.

Adriana M. Barraza / WENN.com
Scottie PippenWENN
Scottie Pippen
Scottie und Larsa PippenAruna Gilbert/ WENN
Scottie und Larsa Pippen


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de