Schwere Zeiten für Ex-NBA-Spieler Scottie Pippen (55). Erst im April dieses Jahres verstarb sein ältester Sohn Antron unerwartet im Alter von nur 33 Jahren. Der ehemalige Basketballer gab den Verlust seines Sohnes über Social Media bekannt. Da der Tod des jungen Mannes für die Familie sehr plötzlich kam, äußerte sich offiziell bisher noch keiner der Verbliebenen dazu – bis jetzt: Der ehemalige Chicago-Bulls-Spieler sprach in einem Interview zum ersten Mal darüber, wie es ihm nach dem Tod seines Sohnes geht.

Gegenüber People gab der frühere Basketballer das erste Interview nach dem tragischen Ereignis. Antron war Scotties ältestes Kind aus seiner ersten Ehe mit Karen McCollum. "Es gibt Höhen und Tiefen, doch es geht mir gut", öffnete sich die NBA-Legende im Gespräch. Er habe so langsam wieder Kraft gewonnen, die er nach dem Tod seines Sohnes verloren habe. Im Moment sei für ihn alles noch schwer und der 55-Jährige habe noch nicht genug Zeit gehabt, um das Geschehene zu verarbeiten. Doch Scottie sprach auch davon zu "heilen" und "weiterzumachen".

Mit Antron verlor der Sportler schon sein zweites Kind – seine Tochter Tyler war 1994 im Alter von nur neun Tagen verstorben. Damit hatte Scottie seine verstorbene Tochter womöglich nie kennengelernt, da er die Vaterschaft zu diesem Zeitpunkt noch abgestritten hatte. Auch zu Tylers Zwillingsschwester Taylor habe Scottie nach eigenen Angaben keinen Kontakt.

Scottie Pippens Sohn Antron
Instagram / scottiepippen
Scottie Pippens Sohn Antron
NBA-Spieler Scottie Pippen und sein Sohn Scottie Jr
Getty Images
NBA-Spieler Scottie Pippen und sein Sohn Scottie Jr
NBA-Star Scottie Pippen
Getty Images
NBA-Star Scottie Pippen


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de