Offenbar bekommt die Verfilmung der Hunger Games-Trilogie bald weiteren, hochkarätigen Zuwachs. Es heißt nämlich, Julianne Moore (52) stehe wahrscheinlich kurz davor, einen Vertrag zu unterzeichnen. Wenn alles glatt läuft, wird sie in den beiden finalen Filmen, die auf dem Roman "Mockingjay" von Suzanne Collins (50) basieren, eine große Rolle spielen.

Wie Deadline berichtet, wollen die Produzenten die Schauspielerin unbedingt für die Rolle von Präsidentin Alma Coin gewinnen. Mit ihr kommt die Heldin Katniss (Jennifer Lawrence, 22) in Distrikt 13 in Berührung und wird zusammen mit Gale (Liam Hemsworth, 23) und Peeta (Josh Hutcherson, 20) viel mit ihr zu tun haben - und das nicht immer nur im positiven Sinne. Denn Alma ist die Anführerin der Rebellen, die sich gegen das Capitol auflehnen - dabei geht sie nicht gerade zimperlich vor, zeigt sich machthungrig und agiert keineswegs immer im Sinne von Katniss.

Und diese wichtige Roman-Figur soll also von Julianne Moore verkörpert werden. Da die Vertragsunterzeichnung kurz bevorstehen soll, scheinen die Verhandlungen bereits weit fortgeschritten zu sein. Wir sind gespannt, ob die 52-Jährige im zweiteiligen "Hunger Games"-Finale tatsächlich als Alma Coin zu sehen sein wird. Wir halten euch wie immer auf dem Laufenden.

Liam Hemsworth, Jennifer Lawrence, Sam Claflin und Francis LawrenceWENN
Liam Hemsworth, Jennifer Lawrence, Sam Claflin und Francis Lawrence
Julianne MooreWENN
Julianne Moore
Hunger Games und Jennifer LawrenceSplash News
Hunger Games und Jennifer Lawrence


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de