In wenigen Tagen ist es so weit, am 4. Juli erscheint Jay-Zs (43) neues Album "Magna Carta Holy Grail", auf dem er sich ungewohnt intim gibt. Ein Song namens "Jay-Z Blue" handelt nämlich von seiner süßen Tochter Blue Ivy (1) und der Angst davor, ihr kein guter Vater sein zu können.

In einem Promo-Video zum neuen Album zeigte sich Jay-Z jetzt von einer ganz ungewohnt persönlichen Seite und verriet, was es mit dem Song auf sich hat. "Sie [Blue Ivy] ist etwas, was wir beide kreierten. Wir staunen immer noch oft über sie. Das zeigt sich vor allem in einem Song namens 'Jay-Z Blue'. Er handelt von meinem Vater, der uns verließ, als ich noch sehr jung war. Er konnte mir also nicht beibringen, wie man ein Mann ist, und vor allem ein Kind erzieht oder eine Frau behandelt. Genau die zwei Dinge, die ich eigentlich brauche, habe ich also nicht... und dabei habe ich eine Tochter! Es ist die Paranoia, kein guter Vater zu sein." Hier könnt ihr euch das Video gleich selbst noch einmal anschauen:

Beyoncé, Jay-Z und Blue Ivy bei den Grammy Awards 2018
Christopher Polk/Getty Images for NARAS
Beyoncé, Jay-Z und Blue Ivy bei den Grammy Awards 2018
Beyoncé, Jay-Z, Kanye West und Kim Kardashian
Christopher Polk / Getty
Beyoncé, Jay-Z, Kanye West und Kim Kardashian
Kris Jenner mit ihren Kindern Khloe, Kourtney, Kim und Kylie
Frazer Harrison / Getty Images
Kris Jenner mit ihren Kindern Khloe, Kourtney, Kim und Kylie


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de