Sogar die TV-Ikone Dieter Thomas Heck (75) schaltete sich ein, nannte es eine "Verachtung der Menschenwürde". Aber die Sender blieben hart: Sie trennten sich Ende der 90er Jahre von einer Gameshow nach der anderen. Programm-Verjüngung war das Zauberwort - und plötzlich waren Werner Schulze-Erdel (61), Harry Wijnvoord, Peter Bond (60) und die anderen Moderatoren-Legenden arbeitslos. Jetzt erleben wir eine Renaissance: Ab heute treffen sich prominente Familien immer freitags zur besten Sendezeit bei RTL zum Promi-Familien-Duell. Was für ein Fest!

GEH AUFS GANZE
Ausstrahlung: 2. Januar 1992 bis 31. Mai 1997
Kult-Moderator: Jörg Draeger (67)
Regeln: Es gibt drei Tore, hinter einem verbirgt sich ein Zonk, der berühmteste Trostpreis des deutschen Fernsehens, die anderen Sachen machen glücklich (Autos, Reisen). Die Kandidaten verhandeln mit dem Moderator, der sie immer wieder auf verschiedene Fährten führen will. Ob auf die Zonk- oder Glücksfährte, weiß der Kandidat nicht. Und Jörg Draeger wahrscheinlich auch nicht.
Kultigste Sprüche: "Möchten sie Tor 3 behalten oder möchten sie den Umschlag?", "Ich guck mal in den Umschlag..."
Fiepen im Ohr nach Ende der Show: "ÖÖÖÖÖÖhhhhrrrrmmmmmm"

Wollt ihr auch die Gameshow-Ära zurück? Wir blicken einmal zurück auf die fünf legendärsten Gameshows der 90er:

DER PREIS IST HEIß
Ausstrahlung: 2. Mai 1989 bis Sommer 1997
Kult-Moderatoren: Harry Wijnvoord, Walter Freiwald
Regeln: Kandidaten schätzen in unterschiedlich dämlichen Spielen die Preise von Lebensmitteln (das Spiel "Absturz" mit dem großartigen Kraxelhuber ist von dieser kritischen Bemerkung natürlich ausgenommen), Vorteile haben Marken-Victims bei Tante Emma.
Kultigste Sprüche: "Meine Damen und Herren - das Rad!", "Zu gewinnen gibt es ein nigelnagelneues MoTOORRRAAAD!"
Fiepen im Ohr nach Ende der Show: ""Hunderthunderthunderthundert"

RUCK ZUCK
Ausstrahlung (ohne verunglückte Comebacks): 11. Januar 1988 bis Ende 1999
Kult-Moderatoren: Werner Schulze-Erdel, Jochen Bendel
Regeln: Vier Kandidaten müssen nacheinander einen Begriff beschreiben, bis ihn der Hintermann erraten hat. Blöd: Sie dürfen jedes Wort nur einmal benutzen. Noch blöder: Alle Kandidaten tragen Kopfhörer, bis sie dran sind.
Kultigste Sprüche: "Stellt euch doch mal vor", "Schafft ihr es sechsmal, winken euch ein..hundert..tausend...Mark!"
Fiepen im Ohr nach Ende der Show: "dingdingdingdingding", "*beliebiges-Geschrei-besonders-aufgeregter-Kandidaten-mit-Zeitnot*"

FAMILIEN-DUELL
Ausstrahlung: 26. Januar 1992 bis 10. Oktober 2003
Kult-Moderator: Werner Schulze-Erdel
Regeln: Kandidaten antizipieren die Volksdenke - wer so denkt wie alle, gewinnt. Wer nicht (geht leider alles ganz schnell), kann sich blamieren ("Monat mit vier Buchstaben?" "Mai!").
Kultigste Sprüche: "Wir haben einhundert Leute gefragt, nennen Sie uns...", "Du kriegst jetzt die selben Fragen gestellt, darfst nicht dieselben Antworten geben, sonst *DIDD*"
Fiepen im Ohr nach Ende der Show: "didooooouuuuuww"

GLÜCKSRAD
Ausstrahlung: 7. November 1988 bis 31. Oktober 2002
Kult-Moderatoren: Peter Bond, Frédéric Meißner, Maren Gilzer (53)
Regeln: Kandidaten drehen am Rad, spielen Geld ein, lösen Kreuzworträtsel - wenn sie Glück haben, fliegen zum Schluss ganz viele Sat1-Bälle von der Decke.
Kultigste Sprüche: "Ich möchte lösen", "Ich nehme die ganze Palette [an Sachpreisen]", "Wir nehmen das E R N S T L" (diese Buchstaben-Kombo wählten die meisten Kandidaten-Trios, um das Final-Rätsel zu lösen)
Fiepen im Ohr nach Ende der Show: "klickklickklick..klick...klick....klick"

ActionPress
Werner Schulze-ErdelActionPress
Werner Schulze-Erdel
Moderator Jochen Bendel bei "RuckZuck"ActionPress
Moderator Jochen Bendel bei "RuckZuck"
Jörg DraegerActionPress
Jörg Draeger
Daniel HartwichRTL
Daniel Hartwich


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de