Das war dann wohl nichts! Eigentlich ist Daniel Hartwich (35) ja ein Quotengarant für RTL. Egal ob Dschungelcamp, Let's Dance oder ein ersatzweiser Einsatz bei DSDS, wo der dunkelhaarige Moderator das Ruder übernimmt, da schalten die Zuschauer ein - normalerweise! Denn gestern konnte er mit Familienduell - Prominenten-Special zumindest quotentechnisch nicht gerade punkten.

Dabei hatte im letzten Sommer alles so schön angefangen: Die erste Folge der modernisierten 90er-Jahre-Gameshow galt als Überraschungserfolg für den Sender. Man erreichte damals Höchstwerte von 18,3 Prozent in der werberelevanten Zielgruppe, danach sanken die Quoten bis über den Winter hinweg Stück für Stück. Mit der gestrigen Episode kam RTL allerdings bei einem Tiefstwert an, der den Sender wohl kaum zufriedenstellen dürfte: Laut AGF-Zahlen verpasste man die Millionenmarke in der jungen Zielgruppe. Lediglich 0,96 Millionen und damit 11,7 Prozent des Publikums zwischen 14 und 49 Jahren wollten die Promi-Neuauflage der Sendung sehen.

Woran das wohl lag? Schließlich mussten die Sender sich gestern nicht einmal mit der sonst so allgegenwärtigen WM-Konkurrenz herumschlagen. Begeisterten die VIP-Gäste nicht genug? Ex-GZSZ-Star Raúl Richter (27) und sein Bruder Ricardo haben sich mit ihrem Auftritt nicht gerade mit Ruhm bekleckert. Oder liegt es daran, dass der Hype um Moderator Hartwich allmählich vorbei ist, weil er in so vielen Formaten zu sehen ist?

Wer von Daniel nicht genug kriegt, kann sich hier in unserem Quiz austoben.

Daniel Hartwich und Sonja Zietlow, Moderatoren
Getty Images
Daniel Hartwich und Sonja Zietlow, Moderatoren
Robert Beitsch und Sarah Lombardi bei "Let's Dance" 2016
Getty Images
Robert Beitsch und Sarah Lombardi bei "Let's Dance" 2016


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de