Die Schauspielerin kehrte erst Anfang der Woche wieder zurück an das Set von Glee. Einige Fans waren überrascht von der schnellen Rückkehr und befürchteten, dass Lea (26) unter dem Druck am Set, und den vielen Erinnerungen an ihren kürzlich verstorbenen Freund Cory Monteith (✝31) zusammenbrechen würde. Das Gegenteil scheint jetzt aber der Fall zu sein, die Schauspielerin sammelt neue Kraft und unterstützt sogar Drehbuchautor Ryan Murphy (47) bei der Realisierung des Serientods von Cory: Sie möchte, dass sein Serientod der Wahrheit entspricht!

Am 26. September wird die erste Folge der fünften Staffel von Glee in Amerika ausgestrahlt, und bisher war unsicher wie Cory Monteiths Seriencharakter Finn einige Wochen später die Serie verlassen wird. Nach einem Bericht der US Weekly hat sich jetzt Lea Michele angeboten, den Drehbuchautor zu unterstützen. Corys Serientod soll genau so wie sein wahrer Tod auf eine Überdosis zurückzuführen sein. Der Wunsch der Schauspielerin ist, dass dadurch alle die Ausmaße von Corys Drogensucht begreifen. Schließlich war er letztendlich an einer Überdosis verstorben. Jetzt hofft sie, mit ihrem gebrochenen Herzen und Leiden anderen die Augen öffnen zu können.

Wow, ganz schön bewundernswert wie stark Lea im Moment erscheint. Hoffentlich hat sie sich damit nicht zu viel vorgenommen. Wir wünschen ihr ganz viel Kraft bei ihren tollen Zielen!

Lea MicheleAdriana M. Barraza/WENN.com
Lea Michele
Lea Michele und Cory MonteithWENN
Lea Michele und Cory Monteith
Lea MicheleWENN
Lea Michele


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de